Nationaler Kontaktpunkt für das Interreg CENTRAL EUROPE Programm

Willkommen auf der Website der deutschen Kontaktstelle für das Interreg CENTRAL EUROPE Programm. Wir bieten Ihnen hiermit eine Informationsplattform für die transnationale territoriale Zusammenarbeit der Europäischen Union im Programmraum Mitteleuropa für die Förderperiode 2021-2027. Die Dokumente und Informationen für die in der alten Förderperiode genehmigten Projekte bleiben noch bis 2023 gültig und stehen auf der Webseite der Verion 2014-2020 weiterhin zur Verfügung.

Im Zuge der noch stattfindenden Programmierungsphase erhalten Sie in den Abschnitten Programm, Dokumente und Finanzkontrolle sukzessive einen Überblick zu den Inhalten und Zielen des Programms, der Projektentwicklung und -durchführung sowie Informationen zu Veranstaltungen im deutschen Programmraum. Weiterhin finden Sie auf der Internetseite aktuelle Nachrichten und Hinweise bezüglich der Antragstellung in der neuen Förderperiode 2021-27.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die die Programminhalte in deutscher Sprache kennenlernen möchten. Beachten Sie bitte, dass die Inhalte dieser Website nicht die englischsprachigen Originale ersetzen! Diese und weiterführende Informationen werden auf der offiziellen Internetseite des Programms in Wien vorgehalten.

Eine Übersicht zu den Ansprechpartnern des Bundes und der beteiligten Bundesländer im CENTRAL EUROPE Programm finden Sie bei weiteren Informationen unter Kontakte Deutsche Programmvertretung. Informationen zu den weiteren fünf Programmräumen der transnationalen Zusammenarbeit mit deutscher Beteiligung finden Sie im Abschnitt Interreg-Links sowie auf den Seiten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung


Termine



Weitere internationale Termine und Veranstaltungen finden Sie auf der Seite des Programmsekretariats.

Das Programm INTERREG CENTRAL EUROPE wurde von der Europäischen Kommission am 23. März 2022 genehmigt.

Das Sekretariat in Wien hat eine statistische Übersicht zu den 280 Interreg CENTRAL EUROPE Projektanträgen auf seiner Seite eingestellt.

Die Verwaltungsbehörde und das gemeinsame Sekretariat für CENTRAL EUROPE in Wien suchen Experten und Expertinnen in den Bereichen Qualitätsbewertung, Finanzen und Einschätzung der staatlichen Beihilfe bei Projektanträgen des 1. Calls.