4. Informationsseminar zur nationalen Finanzkontrolle

Die Inhalte der Veranstaltung waren in diesem Jahr speziell auf die Projekte des 3. Calls ausgerichtet, die sich aktuell in der ersten Abrechnungsphase befinden.

Teilnehmende und Vortragende

Foto: B. Diehl/CCP

Den Projektverantwortlichen für die finanztechnische Umsetzung sowie den akkreditierten Controllern wurde in intensiven 7 Stunden ein umfangreiches Informationsspektrum geboten. Frau Götzelmann und Frau Voß von der koordinierenden Stelle sowie Frau Kulmer vom gemeinsamen Sekretariat deckten in ihren Präsentationen den gesamten Bogen der einschlägigen Themenbereiche ab und gingen auf die vielfältigen Fragen der über 80 Teilnehmer ein, so dass ein einerseits sehr lebendiger und anderseits ein inhaltlich fundierter Austausch stattfinden konnte. Dies wurde unterstützt durch den angenehmen Rahmen im Haus der Wirtschaft in Stuttgart, für den Herr Mondon vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg verantwortlich zeichnete.

Die in den Vorträgen und Präsentationen erwähnten links zu bestimmten Internetseiten bzw. youtube-Tutorials sind nachfolgend aufgelistet, und im Anschluss stehen die in den Vorträgen präsentierten Powerpoint-Folien zum download bereit. Sollten sich im Nachgang der Veranstaltung Fragen ergeben oder in der weiteren Projektarbeit solche auftauchen, möchten wir Sie ermutigen, uns jederzeit kurzfristig zu kontaktieren. Die entsprechenden Informationen finden Sie in der rechten Spalte bzw. auf der folgenden Seite: http://interreg-central.de/menue3/programmperiode-2014-2020/finanzkontrolle-und-audit

Links zu den Unterlagen auf der Programmwebsite des gemeinsamen Sekretariats in Wien:

Präsentationen und Unterlagen der Veranstaltung vom 17. Oktober 2019 in Stuttgart